Das “Wir” zählt

Zusammen für eine lebenswerte Gemeinde!
Gemeinsam können wir soviel mehr bewegen – Ziele verwirklichen, füreinander unser Lebensumfeld bewahren und den sozialen Zusammenhalt stärken. Heimat ist definitiv mehr als nur ein Wohnort, es ist das Gefühl, „dahoam“ zu sein und eine gemeinsame Identität zu haben.

Dahoam in Fahrenzhausen

Als Bürgermeisterin möchte ich mich aus ganzem Herzen und mit Tatkraft dafür einsetzen, dass unser „Dahoam“, die Gemeinde Fahrenzhausen, für alle Bürgerinnen und Bürger eine lebenswerte und moderne Gemeinde ist und bleibt.

Kinder, Jugendliche, Erwachsene, Senioren, Alt- und Neubürger sollen sich zu Hause fühlen und mit ihren Bedürfnissen gehört und ernst genommen werden.

Verantwortlich führen

Große Verwaltungseinheiten zu führen und zu strukturieren, schnell und effizient Lösungen zu finden, auf neue Herausforderungen zu reagieren, Interessen zu vertreten: All dies sind Arbeitsbereiche, die mir vertraut sind.

Erfahrungen in Wirtschaft und Verwaltung

Mit fast 20 Jahren Erfahrung als Juristin und Betriebswirtin in Führungspositionen in der freien Wirtschaft weiß ich, wie wichtig es ist, die Potenziale eines und einer jeden Einzelnen zu erkennen, die Menschen zusammenzubringen, zu motivieren, Kompromisse zu schließen, Brücken zu bauen und Türen zu öffnen.

Lassen Sie uns gemeinsam Zukunft gestalten.
Denn unsere Gemeinde, das sind wir alle.

Ihre Alexandra Karl

Aktuelles

Ergebnis 37,85% - Wahlsieg im ersten Durchgang!

Ich bin überwältigt. Mit diesem Ergebnis hätte ich nicht gerechnet.

Die 808 Stimmen sind das Vertrauen der Bürgerinnen und Bürger aus unserer Gemeinde.

Ich bin sehr dankbar für dieses Vertrauen!

Stichwahl am 9.10.

Mit Herz und Verstand - unsere Bürgermeisterin

Mehr von mir!

Themen in Fahrenzhausen

Notte de Vino

Zum Auftakt der Feierlichkeiten zum 44- jährigen Gründungsfest des Faschingsvereines Kammerberg-Fahrenzhausen e.V. wurde gestern das italienisches Weinfest, die erste Notte de Vino, in der Schulturnhalle gefeiert. Ein wirklich gelungenes Fest in einer wunderschön dekorierten Halle, mit guter Musik, toller Stimmung und wieder einmal perfekt organisiert vom Faschingsverein. Danke für diesen sehr schönen Abend, den Ihr allen Gästen bereitet habt. Wiederholung ist sicher nicht ausgeschlossen - eine Notte de Vino auch zum 45. Jubiläumsjahr !

Was bedeutet die Energiewende für uns?

Vielen Dank an Hans Stadlbauer (B. Sc. Maschinenwesen) und Thorsten Klenke (Dipl. Ing. E-Technik), dass sie uns in Ihrem Vortrag am Donnerstag im Wirtshaus B13 an diese Thematik herangeführt haben. Die Gemeinde Fahrenzhausen kann bereits einen guten Mix aus erneuerbaren Energien vorweisen und ist hiermit sicher ein Vorreiter innerhalb des Landkreises Freising für erneuerbare Energiegewinnung.

Ein Thema, das aktuell bewegt- Die Grundsteuerreform

Steuerberater Herr Puscher, Dipl.-Kaufmann erläuterte neben Punkten wie Fristen und Meldemöglichkeiten auch die Berechnungsgrundlagen und Bewertungsmodelle, die für die Grundsteuer in Bayern herangezogen werden. Eine wichtige Empfehlung für die Meldepflichtigen war, dass sie die Grundsteuermessbescheide überprüfen mögen, da diese wiederum die Grundlage für die Veranlagung der Grundsteuer durch die Gemeinde darstellen. Herzlichen Dank an Herrn Reinhard Puscher für diesen informativen und kurzweiligen Vortrag zu diesem Thema, welches aktuell viele Bürger*innen beschäftigt.

Musikalisches Bankerl

Am vergangenen Mittwoch empfingen 31 Jugendliche aus unserer Pfarrei das Hl. Sakrament der Firmung in der Pfarrkirche St. Michael in Giebing. Allen Firmlingen herzlichen Glückwunsch zu diesem großen Tag in Ihrem Leben. Danke an meine beiden Chöre, dem Kirchenchor Jarzt-Fahrenzhausen und Cantiamo, für die wunderschöne Gestaltung des Gottesdienstes. Für mich war es sehr schön, diesen Gottesdienst am „Orgel Bankerl“ begleiten zu dürfen.

Führung an der Photovoltaik-Anlage in Kammerberg

Herzlichen Dank an Herrn Vitus Hinterseher, Herrn Martin Resch jun. und Herrn Martin Resch sen. für die Führung an der Photovoltaikanlage in Kammerberg. Neben den allgemeinen Fakten über die Anlage war es interessant zu erfahren, dass die Anlage ca. 450 Haushalte mit Strom versorgen kann. Es hat mich sehr gefreut, dass Herr Leon Eckert MdB ebenfalls an Führung teilgenommen hat. Es war eine wirklich gelungene Veranstaltung, die gezeigt hat dass in unserer Gemeinde enormes Fachwissen und große Interesse für das Thema erneuerbare Energien besteht.

Tag der offenen Tür bei der FFW Fahrenzhausen-Viehbach

Vielen Dank an die FFW Fahrenzhausen-Viehbach für diese tolle Veranstaltung. Es war wirklich für jeden Besucher etwas dabei. Wie wichtig das Engagement unserer ehrenamtlichen Feuwerehrleute in den fünf Ortsfeuerweheren ist, erfahren wir bei jedem Einsatz, den sie im Dienste und für die Bürgerinnen und Bürger leisten. Ein großes Dankeschön an alle FeuwerhrlerInenn für ihren Einsatz.

Bankerlgespräch in Gesseltshausen

Auch beim Bankerl-Termin in Gesselsthausen durfte ich wieder interessierte Bürgerinnen und Bürger begrüßen, die sich mit mir über die Wünsche und Bedürfnisse ihrer Ortschaft austauschten. Es hat mich wieder bestärkt, dass das Gespräch mit den einzelnen Ortschaften von großer Wichtigkeit ist, um zu erfahren was dort notwendig ist , die Menschen bewegt und ihnen aber auch die Wertschätzung zu vermitteln, dass alle Ortsteile gleichermaßen wahrgenommen werden.

Bankerlgespräch

... in Weng.
Die Freiwilligen Feuerwehren der Gemeinde leisten einen wesentlichen Beitrag zum Schutz unserer Bürger. Vielen Dank an den Kommandanten Herrn Eicher und die Freiwillige Feuerwehr in Weng für den handfesten Einblick in Euer Engagement.

Bankerlgespräch

... in Hörenzhausen.

Amper-Reparatur-Café

Reparieren statt wegwerfen! Danke an das Team vom Amper-Reparatur-Café. Sie leisten einen tollen Beitrag für eine Reparaturkultur.

Radentscheid Bayern

Eine tolle Aktion für den Ausbau des Radwegnetzes. Durch das Volksbegehren soll im Freistaat endlich der Rahmen für eine echte Radverkehrsförderung erreicht werden. Die Menschen in Bayern wollen mehr radfahren und hierfür bessere Bedingungen haben.

Nachbarschaftshilfe

Vielen Dank an die ehrenamtlichen Mitarbeiterinnen der Nachbarschaftshilfe Fahrenzhausen, dass ich sie besuchen durfte. Ihr Engagement ist von unschätzbarem Wert und es gebührt Ihnen mein höchster Respekt und ein großes Dankeschön für das jahrzehntelange Engagement.

Bankerlgespräch

... in Viehbach.

SpVgg Kammerberg

Zum Saisonauftakt der 2. Mannschaft der SpVgg Kammerberg war ich vor Ort und konnte ein spannendes Fußballspiel miterleben.

Bankerlgespräch

... vor der Götz-Apotheke.

Der direkte Draht für Ehrenamt und Kommunen

Vielen Dank an MdB Leon Eckert für seinen Besuch bei meinem Bankerlgespräch.

Mehrgenerationenhaus Kranzberg

Vielen Dank an den ersten Bürgermeister der Gemeinde Kranzberg, Herrn Hammerl (links) für die informative Führung. Rechts die Bürgermeisterin der Gemeinde Wolfersdorf, Frau Anita Wölfle.
EINE VON UNS
DAHOAM
MITEINANDER
Previous
Next

Cookies werden ausschließlich zur Steuerung der Seitenaufrufe verwendet. Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Information

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklärst Sie sich damit einverstanden.

Close